Unsere_Rieden_DSCN0017
Ziss Weinblatt

Der Weinort Röschitz

Unsere Rieden liegen im Weinort Röschitz, im westlichen Weinviertel an den Ausläufern des Mannhartsberges. Hier, am Übergang vom Waldviertel zum Weinviertel, findet man sehr unterschiedliche Bodentypen, die zusammen mit dem Klima für unsere unverkennbaren Weine sorgen.

Unsere_Rieden_IMG_20150430_193456

Jahrhunderte formten den Boden

Unter Urgesteinsboden versteht man verwitterten Granit oder Gneis der Böhmischen Masse. Weine von Urgesteinsböden sind sehr ausdrucksstark, mineralisch und sehr vielschichtig. Die Riede Mühlberg befindet sich im Gebiet mit Urgesteinsboden. Hier kultivieren wir die Sorten Grüner Veltliner und Riesling.

Unsere_Rieden_DSCN0069
Coffee beans

Lössboden

Lössböden, die man nur bei uns im Weinviertel findet, bringen besonders charaktervolle und sehr fruchtige Weine hervor. Löss ist im eigentlichen Sinne eine vom Wind verfrachtete Ablagerung, die während der Eiszeit meist von den Flussterrassen im Alpenvorland ausgeblasen und im Weinviertel abgelagert wurde.

Unser Weingut bewirtschaftet auf diesen Lössböden die Rieden Hundspoint und Galgenberg, dort reift die Sorte Grüner Veltliner.

atmosphaere-e1407484654277-620×400-1

Vom Klima verwöhnt

Der kühle Hauch des Waldviertels sorgt im Herbst zur Zeit der Traubenreife für erfrischende Nächte. Diese Temperaturschwankungen sorgen dafür, dass den Weinen auch bei hoher Reife eine bekömmliche Säurestruktur und eine lebendige Fruchtigkeit erhalten bleibt.